Calendar

Februar 2017
M D M D F S S
« Dez    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Share

Bookmark and Share

Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien im Gespräch mit der Deutschen Jugendpresse

Crossmediale Ausbildungsprojekte mit journalistischen und medientechnischen Schwerpunkten angepeilt

Ludwigshafen / Berlin 26.11.201
Zwischen den Arbeitsbereichen des Bundesverbandes Bürger- und Ausbildungsmedien (bvbam) und der Deutsche Jugendpresse e. V. bestehen zahlreiche Schnittmengen, insbesondere im Rahmen journalistischer und medientechnischer Qualifizierungsmaßnahmen bei crossmedialen Projekten. Bürgerfunk und die Jugendpresse verbindet zudem das Selbstverständnis, Nachwuchskräften die Möglichkeit zu geben, nicht nur Medienarbeit zu lernen, sondern sich mit einem hohem Maß an Eigenverantwortlichkeit auch am öffentlich-medialen Diskurs zu beteiligen. Durch die zunehmende Medienkonvergenz rückten zudem klassische Printmedien, WEB-basierte Inhalte und klassisches TV zusammen. Dies erklärten die Geschäftsführerin der Jugendpresse Deutschland Britta Kaufhold und der Vorsitzende des bvbam Dr. Wolfgang Ressmann nach einem Arbeitsgespräch in Berlin.

Die jährlich von der deutschen Jugendpresse veranstalteten Jugendmedientage könnten z. B. auch ein Forum für Kooperationsprojekte beider Verbände bieten, der bvbam stünde als Partner für die Schulung von Nachwuchsjournalisten im TV-Bereich zur Verfügung. So sei auch eine Kooperation bei der von der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten bvbam-Kampagne „Bürgermedien gegen Rechtsextremismus“ denkbar.

Kaufhold und Ressmann kündigten an, zunächst in den Vorständen beider Organisationen die Rahmenbedingungen konkreter Kooperationsprojekte 2015 abzustecken um dann zu konkreten Vereinbarungen zu kommen.

„Mit unserem Arbeitsgespräch in Berlin haben wir einen ersten Schritt gemacht, um die Chance von Jugendpresse und Bürger- und Ausbildungsmedien gekoppelt im Interessen einer qualifizierten Nachwuchsförderung zu nutzen. Jetzt gilt es, konkrete Projekte für 2015 zu entwickeln“, sagten Kaufhold und Ressmann.

Für Rückfragen:
Britta Kaufhold, Deutsche Jugendpresse b.kaufhold@jugendpresse.de
Dr. Wolfgang Ressmann, Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien wolfgang.ressmann@ok-lu.de

You must be logged in to post a comment.